Brandschutz ist Chefsache

Unabhängig von der Größe und der Branche Ihres Unternehmens, ist die Einhaltung des Brandschutzes in Ihrem Unternehmen Aufgabe der Geschäftsführung.

Die wirtschaftlichen Folgen von Bränden im Unternehmen können verheerend sein. Machen Sie daher den Brandschutz zur Chefsache!

Brandschutz im Unternehmen

Brandschutz im Unternehmen Teaser Image Vorschau Bild

Unabhängig von der Größe und der Branche Ihres Unternehmens, ist die Einhaltung des Brandschutzes in Ihrem Unternehmen Aufgabe der Geschäftsführung.

Die wirtschaftlichen Folgen von Bränden im Unternehmen können verheerend sein. Machen Sie daher den Brandschutz zur Chefsache!

Gefahren, die durch Brände, Rauch- und Hitzeentwicklung entstehen können, sollten niemals unterschätzt werden. Ein Feuer kann in rasanter Geschwindigkeit Unternehmenswerte in Millionenhöhe vernichten. Mehr als die Hälfte der Brandursachen entstehen durch menschliches Fehlverhalten, Überhitzung und Elektrizität. Einzelne Faktoren wie der bauliche, anlagentechnische oder organisatorische Brandschutz sollten daher genau unter die Lupe genommen werden, um große Sach- oder sogar Personenschäden zu verhindern.

Digitale Beratung

Buchen Sie jetzt Ihren Online-Termin mit uns. Ganz flexibel via Microsoft Teams, telefonisch oder persönlich.

Wann haben Sie Zeit?

Nehmen Sie den Brandschutz nicht auf die leichte Schulter

Gefahren, die durch Brände, Rauch- und Hitzeentwicklung entstehen können, sollten niemals unterschätzt werden. Ein Feuer kann in rasanter Geschwindigkeit Unternehmenswerte in Millionenhöhe vernichten. Mehr als die Hälfte der Brandursachen entstehen durch menschliches Fehlverhalten, Überhitzung und Elektrizität. Einzelne Faktoren wie der bauliche, anlagentechnische oder organisatorische Brandschutz sollten daher genau unter die Lupe genommen werden, um große Sach- oder sogar Personenschäden zu verhindern.

Unsere Erfahrung zeigt, dass gerade kleine und mittelständische Betriebe häufig Nachbesserungsbedarf beim Brandschutz haben. Neben den Brandschäden, die unmittelbar durch ein Feuer entstehen, unterschätzen viele Unternehmen schnell die wirtschaftlichen Folgen, die nach einem Brand entstehen können. Aufträge können nicht planmäßig abgeschlossen werden, vertraglich zugesicherte Fristen werden überschritten oder das Image Ihres Unternehmens leidet, wenn fehlender Brandschutz die Ursache für eine mehrwöchige Betriebsschließung ist. Die frühzeitige Erkennung von Gefahren gepaart mit einem konsequenten Brandschutzmanagement wird die Sicherheit in Ihrem Unternehmen entscheidend verbessern.

Als Arbeitgeber haben Sie entsprechend der Art Ihrer Arbeitsstätte und der auszuübenden Tätigkeiten sowie der Anzahl Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechende Maßnahmen zu treffen, die zur Ersten Hilfe, Brandbekämpfung und Evakuierung Ihrer Beschäftigten erforderlich sind. Wir unterstützen Sie gerne jederzeit beim Erfüllen der gesetzlichen Vorgaben und Maßnahmen.

Unsere Dienstleistungen beim Brandschutz

Der Unternehmer trägt die Verantwortung für den Brandschutz in seinem Unternehmen. Die brandschutzrechtlichen Pflichten können jedoch, abhängig von der Größe und Art des Unternehmens sowie des Flächenumfangs (der genutzten Gebäude), so umfangreich sein, dass ein Unternehmer Hilfe benötigt.

Wir sind Ihr erfahrener Partner, wenn es um die Erstellung einer Brandschutzordnung, von Flucht- und Rettungsplänen sowie die Erarbeitung von Feuerwehrplänen für die zuständigen Einsatzkräfte geht. Darüber hinaus stellen wir Ihnen gerne einen externen Branschutzbeauftragten zur Seite, der Sie persönlich bei allen Fragen zum Brandschutz unterstützt.

Nehmen Sie den Brandschutz nicht auf die leichte Schulter

Unsere Erfahrung zeigt, dass gerade kleine und mittelständische Betriebe häufig Nachbesserungsbedarf beim Brandschutz haben. Neben den Brandschäden, die unmittelbar durch ein Feuer entstehen, unterschätzen viele Unternehmen schnell die wirtschaftlichen Folgen, die nach einem Brand entstehen können. Aufträge können nicht planmäßig abgeschlossen werden, vertraglich zugesicherte Fristen werden überschritten oder das Image Ihres Unternehmens leidet, wenn fehlender Brandschutz die Ursache für eine mehrwöchige Betriebsschließung ist. Die frühzeitige Erkennung von Gefahren gepaart mit einem konsequenten Brandschutzmanagement wird die Sicherheit in Ihrem Unternehmen entscheidend verbessern.

Als Arbeitgeber haben Sie entsprechend der Art Ihrer Arbeitsstätte und der auszuübenden Tätigkeiten sowie der Anzahl Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechende Maßnahmen zu treffen, die zur Ersten Hilfe, Brandbekämpfung und Evakuierung Ihrer Beschäftigten erforderlich sind. Wir unterstützen Sie gerne jederzeit beim Erfüllen der gesetzlichen Vorgaben und Maßnahmen.

Unsere Dienstleistungen beim betrieblichen Brandschutz

Stellung des Brandschutzbeauftragten

Wir unterstützen Sie in allen Bereichen des baulichen, technischen oder organisatorischen Brandschutzes. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt dabei beim vorbeugenden Brandschutz.

Mehr erfahren

Erstellung der Brandschutzordnung

Eine Brandschutzordnung ist eine auf Ihr Objekt abgestimmte Zusammenfassung von Grundregeln für das Verhalten im Brandfall. Sie ist in jedem Betrieb erforderlich und gesetzlich vorgeschrieben.

Mehr erfahren

Erstellung von Flucht- & Rettungsplänen

Bei der Erstellung eines Flucht- und Rettungsplans in Ihrem Unternehmen gehen wir systematisch vor, um alle gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen. Flucht- und Rettungspläne können im Ernstfall Leben retten.

Mehr erfahren

Erstellung von Feuerwehrplänen

Für bestimmte Objekte, insbesondere Industrieanlagen und Sonderbauten, ist die Erstellung von Feuerwehrplänen und -laufkarten aufgrund behördlicher Auflagen erforderlich.

Mehr erfahren

Wie können wir Sie unterstützen?

Sie haben Fragen zu unseren Dienstleistungen oder konnten wir Ihre Frage nicht beantworten?

Kundenberatung kontaktieren!

Wie können wir Sie beim Brandschutz unterstützen?

Möchten Sie mehr über uns erfahren oder konnten wir Ihre Frage nicht beantworten?

Kundenberatung kontaktieren!

Brandschutz in öffentlichen Gebäuden und Einrichtungen

Gerade in öffentlichen Einrichtungen wie in Schulen, Krankenhäusern, Museen, Theater oder auch Kaufhäusern muss der Brandschutz besonders beachtet werden. Da nicht immer davon ausgegangen werden kann, dass die Besucher eines solchen Gebäudes ortskundig sind, muss die Planung der Flucht- und Rettungswege gründlichst organisiert werden. Im Falle eines Brandes entscheiden oft Minuten über Leben und Tod. Betreiber oder Arbeitgeber einer öffentlichen Einrichtung sind daher verpflichtet, ausreichende Vorkehrungen zu treffen, um dem Brandschutz gerecht zu werden.

Die erforderlichen Maßnahmen, um effektiven Brandschutz in öffentlichen Gebäuden und Einrichtungen zu gewährleisten, untergliedert sich hierbei in drei Kategorien: Baulicher Brandschutz, Analagentechnischer Brandschutz und Organisatorischer Brandschutz.

Baulicher Brandschutz

Wesentliche Kriterien für den baulichen Brandschutz sind das allgemeine Brandverhalten eingesetzter Baustoffe und deren Feuerwiderstand. Außerdem sind beim baulichen Brandschutz bereits die Planung und Anfertigung von Flucht- und Rettungswegen entscheidend. Allgemeiner gesprochen sind sämtliche Maßnahmen des Brandschutzes wichtig, die bei der Errichtung oder Änderung von Bauprojekten getroffen werden. Darunter zählen unter anderem auch tragende Konstruktionen zum Schutz baulicher Bereiche, in denen eine erhöhte Brandgefahr angenommen wird, geplante Standort- und Bewegungsflächen für die Feuerwehr oder auch die äußere Erschließung des Gebäudes mit Löschwasser.

Anlagentechnischer Brandschutz

Der anlagentechnische Brandschutz wird in zwei Bereiche untergliedert. Der erste Bereich betrifft den Brandschutz in der technischen Gebäudeausrüstung. Komplexe technische Anlagen innerhalb des Gebäudes werden hierbei durch bauliche Maßnahmen wie beispielsweise spezielle Schächte oder Raumunterdecken mit erhöhtem Feuerwiderstand geschützt. Der zweite Bereich betrifft den Brandschutz durch die Einrichtung technischer Einrichtungen und Anlagen wie Brandmeldeanlagen, Feuerlösch- oder Sprinkleranlagen, Rauchabzugsanlagen oder Analgen zur Löschwasserrückhaltung. Die Installation dieser Anlagen dient zum einen als Brandbekämpfung im Ernstfall und zum anderen als vorbeugende Maßnahme.

Organisatorischer Brandschutz

Organisatorischer Brandschutz ergänzt die beiden zuvor genannten Kategorien. Darunter fällt die Kennzeichnung und gute Zugänglichkeit von Flucht- und Rettungsplänen sowie der öffentliche Aushang der Brandschutzverordnung mit Maßnahmen zur Brandvermeidung und dem Verhalten in Notfallsituationen. Auch die regelmäßige Wartung und Instandhaltung von technischen Schutzeinrichtungen wie zum Beispiel Feuerlöschern ist ein wichtiger Punkt des organisatorischen Brandschutzes. Darüber hinaus sind die Aufstellung eines Brandschutzbeauftragten und die Benennung von Brandschutzhelfern wichtige organisatorische Maßnahmen, die als Vorbeugungsmaßnahmen zu treffen sind.

Mit Sicherheit zufrieden

Wir sind erst dann zufrieden, wenn unsere Kunden es auch sind!

Mit Sicherheit für Sie da!