Erstellung einer Brandschutzordnung

Eine Brandschutzordnung ist eine auf ein bauliches Objekt abgestimmte Zusammenfassung von Grundregeln für das Verhalten im Brandfall. Sie ist in jedem Betrieb erforderlich und gesetzlich vorgeschrieben.

Neben den allgemeinen Regeln, die von allen Personen zu beachten sind, die sich zur Zeit eines Brandes in einem Gebäude aufhalten, beinhaltet die Brandschutzordnung weitere Informationen zur Vermeidung von Feuer- und Rauchentwicklung. In der Brandschutzordnung werden geeignete Maßnahmen beschrieben, die dabei helfen, dass es gar nicht erst zu einem Brandfall im betroffenen Gebäude kommt.

Neben den allgemeinen Regeln, die von allen Personen zu beachten sind, die sich zur Zeit eines Brandes in einem Gebäude aufhalten, beinhaltet die Brandschutzordnung weitere Informationen zur Vermeidung von Feuer- und Rauchentwicklung. In der Brandschutzordnung werden geeignete Maßnahmen beschrieben, die dabei helfen, dass es gar nicht erst zu einem Brandfall im betroffenen Gebäude kommt.

Unsere Schritte zur Erstellung Ihrer Brandschutzordnung

Wenn wir die für Ihren Betrieb erforderliche Brandschutzverordnung erstellen, gehen wir wie folgt vor:

  • Wir erfassen alle baulichen Gegebenheiten vor Ort unter Berücksichtigung eines konkreten Brandschutzkonzepts für Ihr Unternehmen.

  • Wir dokumentieren die IST-Situation in Ihrem Betrieb und der brandschutzrelevanten Einrichtungen. Dazu zählen unter anderem Sprinkleranlagen, Brandmelder, Rauch- und Wärmeabzüge, Brandschutzwände und -türen etc.

  • Im Anschluss beginnen wir mit der Erstellung der erforderlichen Brandschutzordnung, die Sie abschließend von uns erhalten.

Digitale Beratung

Buchen Sie jetzt Ihren Online-Termin mit uns. Ganz flexibel via Microsoft Teams, telefonisch oder persönlich.

Wann haben Sie Zeit?

Die Brandschutzverordnung besteht aus drei Teilen

Teil A

Teil A richtet sich an alle Personen, die sich vorübergehend in einer baulichen Anlage befinden. Darunter zählen unter anderem Bewohner, Fremdfirmen, Besucher, Kunden und Lieferanten.

Teil B

Teil B richtet sich an Personen ohne besondere Brandschutzaufgaben, die sich nicht vorübergehend in einer baulichen Anlage aufhalten. Dieser Teil richtet sich vorwiegend Beschäftigte.

Teil C

Teil C richtet sich an Personen, denen über Ihre allgemeinen Pflichten hinaus besondere Aufgaben im Brandschutz übertragen wurden wie Geschäftsführer, Brandschutzbeauftragte und -helfer.

Wie können wir Sie unterstützen?

Sie haben Fragen zu unseren Dienstleistungen oder konnten wir Ihre Frage nicht beantworten?

Kundenberatung kontaktieren!