Krisen­kommunikation und Notfall­management

Gerade heute ist das Thema „Notfallorganisation“ und Umgang mit den Medien in Krisensituationen ein ​sehr wichtiges Thema. Aufgrund zahlreicher Vorfälle in der Vergangenheit sind hiervon nicht nur​ Störfallbetriebe betroffen, sondern alle Industriebetriebe und öffentliche Einrichtungen, die mit ihrer Produktion, ihren Verfahren und Handlungen sowie den Produkten und Dienstleistungen in der Öffentlichkeit stehen.

Wie sicher sind Sie aufgestellt?

Krisenkommunikation und Notfallmanagement –
Individuelle Beratung für Ihr Unternehmen

Ihre interne Organisation muss in Krisenzeiten schnell und effektiv funktionieren. Unternehmen, die dies beherzigen und Vorsorge treffen, sind ihren Mitbewerbern einen entscheidenden Schritt voraus. Das Notfallmanagement ist nicht das Kerngeschäft eines Unternehmens. Im Ereignisfall muss es aber funktionieren und handlungsfähig sein. Die Notfallorganisation hat dabei zwei Rahmenbedingungen zu erfüllen: Sie muss zum einen die Rechtskonformität abbilden und zugleich dokumentieren. Andererseits muss die Notfallorganisation die handelnden Personen mit praktischen Checklisten und Arbeitshilfen unterstützen.

Um zu überprüfen, ob Sie auf eine Krisensituation richtig vorbereitet sind, bieten wir Ihnen eine Bestandsaufnahme der Krisen- und Notfallorganisation an und unterstützen Sie beim Neuaufbau und der Optimierung Ihres Notfallmanagements. Es gilt nämlich der Grundsatz: Wer schon gehandelt hat, wenn die Krise kommt, hat die Nase vorn!

Notfallradar© – Wie sicher ist Ihr Notfallmanagement aufgestellt?

Ist Ihre Organisation im Krisenfall optimal vorbereitet? Ist Ihr Unternehmen hinsichtlich der Risikobeurteilung, der internen und externen Kommunikation und geltender Vorschriften gut aufgestellt? Finden Sie es heraus und klicken Sie sich durch unseren Notfallradar©.

Unsere ecoprotec Akademie unterstützt Sie bei der Krisenkommunikation und dem Notfallmanagement mit folgendem Seminarangebot

Unsere ecoprotec Akademie unterstützt Sie mit folgendem Seminarangebot

Digitale Beratung

Buchen Sie jetzt Ihren Online-Termin mit uns. Ganz flexibel via Microsoft Teams, telefonisch oder persönlich.

Wann haben Sie Zeit?

Bestandsaufnahme
der Krisen- und
Notfallorganisation

Da auch durch reduzierende Maßnahmen nicht alle Risiken vollständig eliminiert werden können, muss für das verbleibende Restrisiko Vorsorge getroffen werden. Dies erfolgt durch den Aufbau einer Notfall- und Krisenbewältigung, die bei Eintritt eines Notfalls bzw. einer Krise aktiviert werden.

Neuaufbau bzw.
Optimierung Ihres
Notfallmanagements

Eine funktionierende Notfall­bewältigung erfordert eine Aufbau- und eine Ablauf­organisation. Die Beschreibung der Ablauf­organisation beinhaltet das Vorgehen nach Eintreten eines Schadens­ereignisses, von der Meldung über die Eskalation und Wiederherstellung bis hin zur Deeskalation.

Unterstützung bei der Kommunikation mit Öffentlichkeit und Medien

In einem Notfall oder einer Krise ist ein schneller und geeigneter Informationsfluss mitentscheidend für die erfolgreiche Bewältigung. Daher ist die Festlegung von Wegen und Verfahren für Meldung,
Eskalation und Alarmierung von Ereignissen von entscheidender Bedeutung.

Unterstützung
im Krisenfall

Sollte der Ernstfall eintreten, was wir uns alle nicht wünschen, sind wir für Sie da und unterstützen Ihre Organisation beim Notfallmanagement und der Krisenkommunikation vom ersten Moment bis zur endgültigen Bewältigung der Krise.

Unterstützung beim Außenauftritt

Wir unterstützen Sie bei der Kommunika­tion und dem Informations­fluss mit lokalen, sozialen und über­regionalen Medien. Hierbei sind wir sowohl im Ernstfall für Sie da als auch vorab bei der Planung geeigneter Maßnahmen.

Störfall-Verordnung zur technischen Sicherheit von Industriebetrieben

Der Gesetzgeber hat in Folge von Ereignissen im industriellen Bereich bereits 1980 die erste sogenannte Störfall-Verordnung er­lassen. Ziel war die Sicherheit von Nachbar­schaft, Allgemein­heit und Mitarbeitenden. Aufgrund dessen müssen Unter­nehmen laufend Risiko­bewertungen vornehmen sowie Maßnahmen zum Schutz der Umwelt und der Bevölkerung umsetzen.

Explosionen, Brände und Unfälle zeigen immer wieder, dass das Thema Notfall­organisation und Umgang mit den Medien in Krisen­­situationen aktueller ist denn je. Die Erwartungen von Anwohnern, Öffentlichkeit und Medien an umfassenden Informationen sind noch einmal gestiegen. Nicht zuletzt aufgrund der Vielfalt an Informations­kanälen spielt dabei der Faktor Zeit eine entscheidende Rolle.

Was können Sie vor Notfällen und bei Krisen tun?

Auch in der Kommunikation nach außen können bereits im Vorfeld wichtige Weichenstellungen vorgenommen werden. Informieren Sie Öffentlichkeit und Medien rechtzeitig und transparent zu relevanten Mitteilungen wie zum Beispiel über aktuelle Bauvorhaben, Sanierungen oder andere Projekte mit Gefahrenpotential für Umwelt und Nachbarschaft. Hierbei können wir Ihnen einige entscheidende Hinweise geben.

Sollten ein Unfall, Brand oder eine Umweltgefährdung bereits eingetreten sein und sich auf die Nachbarschaft ausgewirkt haben, müssen Sie in der Kommunikation handeln und wieder „vor die Lage“ kommen. Andernfalls drohen „schlechte Presse“, kritische Kommentare in Social Media und langfristige Imageschäden für Ihr Unternehmen und für den Standort. Wir helfen Ihnen bei einem Krisenfall mit unserem Know-how und unterstützen Sie bei Ihrem Außenauftritt gegenüber Öffentlichkeit und Medien.